Kuba - Havanna - Capitolio

buchen Sie Ihr Kuba Hotel online  

+++ buchen oder reservieren Sie Ihre preisgünstige Unterkunft in Kuba gleich hier - sicher, schnell und bequem +++  

Reisekalender

Karte einblenden

Fotoschau einblenden

Havanna - La Habana

Havanna Karte

in neuem Fenster öffnen

Havanna (La Habana sagen die Kubaner) ist mit 728 qkm und 2,1 Mio Einwohnern die größte Metropole der Karibik. Sie hat mit der Bahia de La Habana einen geschützten natürlichen Hafen, der zwischen 1530 und dem zwanzigsten Jahrhundert zu den wichtigsten spanischen Handelshäfen in der Neuen Welt zählte. Dieser Tatsache hat Havanna sein schnelles Wachstum und seine starken Befestigungsanlagen zu verdanken: Castillo de los Tres Reyes del Morro, Castillo de la Real Fuerza, Castillo de San Salvador und vor allem das große Fortaleza de San Carlos de la Cabana auf der Ostseite der Stadt. Von dort hat man heute eine wunderbare Aussicht über die Stadt und den Hafen.

tropical-travel.de den besten Flugpreis finden

Havanna ist eine großflächige Stadt und besteht aus 15 Stadtbezirken, von denen lediglich fünf von touristischem Interesse sind:

  • La Habana Vieja, die Altstadt am Hafen mit ihren vielen Prunkbauten und kolonialen Plätzen
  • Centro Habana, das eigentliche alte Zentrum mit dem Capitol
  • Plaza de la Revolucion schließt sich westlich an das Zentrum an und umfasst neben Regierungsgebäuden vor allem die gleichnamige Plaza de la Revolcion und auch das Viertel Vedado mit ettlichen Hotels.
  • Playa liegt noch weiter westlich. Im Viertel Miramar befinden sich weitere moderne Hotels und Botschaften und ausländische Villen.
  • Regla heisst der am Hafen gelegene Ostteil Havannas mit dem Fortalezza und weiteren guten Aussichtsplätzen auf die Stadt (z.B. die Iglesias de Nuestra Senora de Regla)

Havanna, Kuba © Karel Miragaya | 123RF.com

Havanna, Kuba © Karel Miragaya | 123RF.com

 

Nach der Revolution Ende der 50er Jahre ist in Havanna an vielen Stellen die Zeit stehen geblieben. Das erkennt man am Zustand vieler Häuser und Straßen und vor allem an den amerikanischen Autos aus jenen Jahren. Die Planwirtschaft und das amerikanische Embargo haben der Stadt und dem Land sehr zugesetzt. Es fehlte an Geld an allen Ecken und Enden. Erst in den letzten Jahren werden wichtige Gebäude und Straßen renoviert und restauriert, aber die Mehrzahl der Häuser verfällt weiter und macht keinen sehr einladenenden Eindruck. Dennoch ist Havanna eine äusserst attraktive Stadt. Die Kehrseite der schleppenden Entwicklung der letzen 50 Jahre ist ein besonderes Lebensgefühl, auf das man überall trifft. Die Menschen Havannas sind überaus freundlich, offenherzig und spontan. Eine gewisse Gleichmütigkeit und ein Sinn für Lebenskunst kommen hinzu.

Langfliegen ab 219,99 Euro.
Mit der neuen Condor z.B. nach Calgary, Mauritius oder Punta Cana.
www.condor.de

 

Wer Havanna besucht, sollte etwas Zeit mitbringen und nicht nur die vielen historischen Gebäude anschauen, sondern in die Stadt und ihr Leben eintauchen.

Havanna, Kuba © Marcin Jucha | 123RF.com

Havanna, Kuba © Karel Miragaya | 123RF.com

 

Zu Fuß durch La Habana Vieja

Havanna Video einblendenDie Altstadt sollte man sich unbedingt zu Fuß erlaufen. Empfehlenswert sind die späten Nachmittagsstunden, dann ist das Licht wunderschön und der Tag weicht langsam dem Abend. Cafés, Bars und Restaurants laden auf einen Mojito, einen Rum oder einen Kaffee ein und Musikanten spielen auf den Straßen kubanische Lieder und Salsa. Nach Sonnenuntergang erstrahlen viele historische Gebäude im Scheinwerferlicht.

Ein Muss für jede Altstadt-Tour sind folgende Ziele:

  • die vier berühmten Plätze Plaza Vieja, Plaza de la Catedral, Plaza de Armas und Plaza de San Francisco
  • das Castillo de la Fuerza
  • die Catedral de la Habana
  • die alten Paläste Palacio de los Capitanes Generales und Palacio del Conde de Santovenia
  • Bodeguita del Medio und Hotel Ambos Mundos auf den Spuren Hemingways

Mit dem Pferdewagen, der Fahrradrikscha oder dem Oldtimer durch die Stadt

Kurze Strecken im Zentrum können per Pferdedroschke, Motorradtaxis (Cocotaxis) oder mit der Fahrradrikscha zurück gelegt werden. Für etwas längere Wege ist die Fahrt im Oldtimer ein Erlebnis. Empfehlenswert ist eine Tour vom Zentrum entlang des Malecón vorbei am Hotel Nacional bis zur Plaza de la Revolucion, und von dort zurück ins Zentrum bis zum Capitolio und zum Gran Teatro. Und ggfs. noch zu den Museen Museo de las Bellas Artes und Museo de la Revolucion. Zwischendurch lohnt ein Stopp in der Callejon de Hamel, einer Straße, die zur Kunstgalerie umfunktioniert wurde.

Unterwegs mit dem Bus

Größere Entfernungen, vor allem zwischen Altstadt und Vedado oder Miramar kann man günstig und flexibel per Stadtbus zurücklegen. Das städtische Bussystem ist gut ausgebaut und gut organisiert. Vielfach fahren Busse in kurzen Abständen an alle wichtigen Orte.

Hotels in Havanna (siehe Karte)   Hotels in Havanna ansehen und buchen

Ältere und berühmte Hotels befinden sich zwischen der Altstadt und dem Zentrum nahe des Capitolios:

Hotel Inglaterra - Saratoga - Plaza - Hotel Telegrafo - NH Parque Central

In der Altstadt findet man kleine koloniale Hotels:

Hotel Florida - Ambos Mundos - Beltran de Santa Cruz - Palacio O’Farrill

Moderne Hotels in Vedado:

Meliá Cohiba - Gran Caribe Habana - Cubamar - Presidente - Tryp Habana Libre

Moderne Hotels in Miramar:

Comodoro - Meliá de Havana - Occidental Miramar - Panorama

 

preisgünstigen Flug buchen - mit Preisvergleich

 

 

Musik in neuem Fenster öffnen

 

 

 

 

 

location-maps.net - how to find your location very easily

 

 

 

Anreise - über Kuba - Reiseziele - Strände - Havanna

 

Titel Foto copyright by Karel Miragaya | 123RF.com

 

 

 

 

 

tropical-travel.de © tropical-travel.de 2016 - Impressum - Kontakt

Autor  - über mich

online Reiseführer - Flugpreisvergleiche - Reise-News